Dresdner Museumssommernacht 2012

Da ist kulturell ja ganz schön was los am Wochenende: Neben der Dresdner Schlössernacht, dem Konzert von Katie Melua bei den Filmnächten am Elbufer und sicherlich noch etlichen weiteren Veranstaltungen lädt die Landeshauptstadt Dresden am Samstag, den 14. Juli 2012 wieder zur Sommernacht in den Dresdner Museen. Für 10 Euro (8 Euro ermäßigt, 22 Euro Familienkarte) erhält man zwischen 18 und 1 Uhr Zutritt zu den teilnehmenden 49 Häusern und Geländen mit teilweise Sonderausstellungen und (Vor)führungen. Das Programm bzw. die Stätten lesen sich dabei wie ein Reiseführer zu allen wichtigen und weniger wichtigen Anlaufpunkten im Dresdner Stadtgebiet:
  • Schloss und Park Pillnitz
  • asisi Panometer
  • Großer Garten und Parkeisenbahn
  • Deutsches Hygienemuseum
  • Gläserne Manufaktur (Volkswagenfabrik)
  • Straßenbahnmuseum
  • Japanisches Palais
  • Stasiunterlagenbehörde
  • Technische Sammlungen Dresden
  • Gedankstätte Bautzner Straße (ehemaliges Stasi-Gefängnis)
  • Eisenbahnmuseum Dresden-Altstadt
  • Dresdner Energiemuseum im Kraftwerk Mitte
  • Militärhistorisches Museum
  • Historisches und Neues Grünes Gewölbe
  • Gemäldegalerie Alte Meister
  • Festung Dresden
  • Albertinum
  • Verkehrsmuseum Dresden
  • uvm.
Programm zum Download Mit dem Ticket (welches am besten vorher z.B. bei alle teilnehmenden Institutionen, der DVB AG, im DREWAG-Treff, bei art+form oder beim SZ-Ticketservice gekauft wird) kann man auch von 14 bis 6 Uhr mit dem VVO und der DVB fahren und lässt das Auto also am besten zu Hause oder parkt am Stadtrand. Viel Spaß allen Teilnehmern und gute Unterhaltung :)

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)

Schlagworte: ,