Entscheidungsschwierigkeiten bei der Wochenendplanung

"Zum Glück" ist erst Mittwoch. Also schön, wenn nur noch 2 Tage an Arbeit bevorstehen, aber ungünstig, wenn man sich zwecks der Wochenendplanung einfach nicht entscheiden kann. Es gibt Wochenenden, da ist nichts los und man bleibt entweder zu Hause oder lässt sich dann doch noch für eine schlechte Veranstaltung überreden. Hinterher heißt's dann "Das Geld hätte ich mir sparen können, beim nächsten Mal nicht mehr" (kommt bei mir zumindest häufiger vor). Es gibt aber auch andere Wochenenden, an denen soviele interessante und fetzige Feten stattfinden, dass man sich einfach nicht entscheiden kann - mein Problem für das kommende Wochenende. Hier nun eine kleine aber feine "engere Auswahl" meinerseits:
  1. Disko Total - "Über-Party" im Fahrenheit und wieder einmal mit dem Resident DISKO CHEFF -  nun gut, nicht unbedingt mein Favorit, aber meines Erachtens MUSS man das einmal mitgemacht haben.
  2. 5 YEARS WASHROOM 2.0 natürlich im Washroom u. a. mit DJ THOMILLA von den Turntablerocker - liegt in der engeren Auswahl, denn die Turntablerocker hab ich, glaube ich, noch nie live erlebt (shame on me).
  3. OLIVER KOLETZKI, CHANNEL X (LIVE) & DUSK in der SHOWBOXX - jetzt wird es kritisch: Oliver Koletzki ist schon sehenswert. Bin jedoch noch nicht wirklich dazu bereit die sicherlich wieder verlangten 12 € Eintritt zu zahlen. Sicher lohnt es sich, keine Frage, aber der arme Geldbeutel.
  4. WOMANIZED - DIE NACHT DER FRAUEN 2.0 im Parkhotel. Klingt ja wirklich sehr verlockend. Nackte Männer bzw. Men-Strip, Stylinglounge - und viiiiele Frauen. Männer sind natürlich auch geladen, aber ob die sich dort überhaupt hintrauen? Vielleicht gerade deswegen. ;)
  5. HOCHANSTAENDIG trifft PORNOSTAR DEEJAYS im Pier 15. Wer Lust auf Leidenschaft hat und intime Gelüste verspürt, der ist dort scheinbar gut aufgehoben.
Nur eine kleine Auswahl der etwas größeren Veranstaltungen für diesen Samstag. Koletzki wäre interessant, der eine Teil der Turntablerocker aber auch. Nackte Männer vs. "pornöser" Elite-Feierei im Pier 15 bzw. Disko Total wurde während des Artikel Schreibens aus meinem Kopf gestrichen. Ich werde mich wohl dem Washroom widmen - DJ THOMILLA erweckt mehr Interesse und außerdem gibt es dieses mal Freikarten für mich und Freunde (also wenn noch einer Freund werden möchte *hehe*) - wäre doch doof, wenn ich die FreeTickets dieses Mal nicht nutzen würde (nicht so wie zur Unity). Da es der Oliver K. wohl nicht schafft, dass ich bei seiner kommenden Feierei mit meiner Anwesenheit glänze, möchte ich ihn trotzdem mit meinem derzeitigen Lieblingslied würdigen. YouTube Preview Image DER TAG DANACH: Ein leichtes Benommenheitsgefühl zieht sich nach dem gestrigen Abend mit mir durch den Sonntag. Wirklich voll war es nicht - war auch gut so, denn ein Fan von übervollen Veranstaltungen bin ich sowieso nicht. Mal wieder richtig schön getanzt und im Großen und Ganzen ne lustige Fatsche gewesen. Das Innenleben des Washrooms hat sich extrem verändert. Der Mainfloor wirkt viel größer und wird richtig schön beleuchtet, auch die Raucherabteilung ist gemütlicher eingerichtet. DJ Thomilla hat gerockt und auch im "Blackfloor" wurde ordentlich mit den Popos gewackelt.
caro am 11.11.2009 bisher ein Kommentar

Ein Kommentar zu diesem Beitrag

  1. Alex   01.12.2009

    Ja so ist das manchmal mit den Planungen. Schlimm ist´s aber, wenn man teilweise schon einen Monat im voraus und länger ausgebucht ist oder weiß was man macht. Da hat man einerseits Planungssicheheit aber der Überraschungsmoment fehlt etwas. Kommt öfter bei uns vor ;-)

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)