Fußball-WM 2010 in Dresden: Spiel 1 im Hyundai Fan Park am Elbufer

Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 hat die Welt und auch unser Städtchen voll im Griff. Seit gestern 16 Uhr werden wieder einen Monat lang internationale Spiele ausgetragen und in die Welt gesendet. Da für viele nur gemeinsam schauen schön ist, bieten sich auch in Dresden (wie bereits berichtet) viele viele Möglichkeiten dafür. Ich habe mir vorgenommen, während dieser WM mindestens 10 verschiedene solcher Public-Viewing-Möglichkeiten zu nutzen und hinterher evt. hier darüber zu berichten. Das Eröffnungsspiel Südafrika gegen Mexiko haben wir uns mal bei der größten Variante in Dresden angesehen: Beim Hyundai Fan Park Dresden, der auf dem Areal der Filmnächte am Elbufer ausgerichtet wird. Hier mein Kurzbericht:
  • Stimmung und Geräuschpegel je nach Spiel natürlich enorm. Gestern schmetterte z.B. ein Mexikaner neben uns ariengleich seine Hymne mit. Ansonsten war es je nach Spielsituation verhalten. Bei Deutschlandspielen wird im unteren Teil auf und vor den Steintreppen sicher wieder ein Fahnenmeer wehen und bestimmt auch die ein oder andere hereingeschmuggelte Pyrotechnik für etwas Stadion-Athmosphäre sorgen
  • die Leinwand (also der tageslichttaugliche LED-Bildschirm) ist zwar wohl die größte in Dresden - sieht aber in der riesigen Bühnenkonstruktion relativ schmächtig aus. Man gewöhnt sich aber beim Kucken schnell an die Größe. Jedoch ist es etwas schwer, dem Spielverlauf zu folgen, da die ganze Zeit ein Ruckeln in der Übertragung spürbar ist. Aus welchen technischen Gründen auch immer.
  • Eintritt wird zwar keiner verlangt, jedoch werden keine mitgebrachten Speisen oder Getränke geduldet - natürlich um dem Catering-Angebot zu erfreulicheren Umsätzen zu verhelfen und damit das ganze Konzept (trotz Sponsoring) mitzufinanzieren
  • gemütlich schaut es sich natürlich oben in der weitläufigen Rattanmöbel-Landschaft - jedoch kann man es sich auch unten im Parkett auf und vor den Steintreppen mit einer Decke gemütlich machen - wohlgemerkt nur bei nicht-deutschen Spielen. Wenn die deutsche Mannschaft aufläuft ist unten erfahrungsgemäß Stehen angesagt wenn man etwas von der Leinwand sehen möchte und nicht nur den Hintern des Vordermanns ;-)
  • die vielgescholtenen Vuvuzelas (das Nationalinstrument von Südafrika, welches zu Tausenden den nervigen Grundton während der Spiele erzeugt) waren zumindest nicht merklich im Einsatz. Wie das beim morgigen Deutschlandspiel sein wird, kann ich nur erahnen: Ja. Nachdem diese in Dresden noch nicht verboten wurden, werden auch diese sicher - neben den verteilten Krachmachern von Sponsor Hyundai und anderem Schalleqipment - für Krach sorgen
Das Spiel an sich möchte ich nicht kommentieren. Das kann zum Beispiel bei meinen geschätzten Dresdner Bloggerkollegen nachgelesen werden. Der Vollständigkeit halber: Es ging 1:1 aus ;-) Hier noch wie gewohnt ein paar fotografische Eindrücke: mögliche weitere Suchworte: fussball
stefan am 12.06.2010 bisher 3 Kommentare

3 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. Frank   12.06.2010

    Hallo,
    ich bin gerade über deinen Blog gestolpert, weil auf der Filmnächte Seite nur was von der WM-Lounge (100Plätze) + Entritt stand. Gut zu wissen das man trotzdem kostenlos reinkommt!

    PS: “die Leinwand ist zwar wohl die größte in Dresden”. Auf der richtigen Leinwand kann man ja auch schlecht bei Tageslicht was zeigen*g Zum Glück gibts die LED-Wand überhaupt!
    Weißt du zufällig ob die Spiele, die Abends übertragen werden, auf der richtigen, großen Kinoleinwand gezeigt werden?

  2. stefan   12.06.2010

    hmm .. wer weiß was die mit der wm-lounge meinen.

    ja mit leinwand meine ich natürlich den led-bildschirm ;-) .. den passenden tageslichttauglichen beamer für die große leinwand müsste man sicher mit einem wasserfall kühlen.

    soweit ich das von vor zwei jahren weiß, werden die abend-spiele ebenso auf dem led-schirm übertragen, da der entsprechende umbau der konstruktion nicht ohne weiteres vorgenommen werden kann (außerdem wären die sponsoringflächen dann nicht mehr so groß)

  3. stefan   12.06.2010

    wegen der wm-lounge nochmal: das wird sicher ein mittiger und separierter bewachter bereich sein, der den beschreibungen auf http://www.filmnaechte-am-elbufer.de/blog/view/112 entspricht.

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)