Hansemarkt auf dem Altmarkt

Am 15. Oktober, um 10 Uhr öffnet - zum ersten Mal in Dresden - der Hansemarkt. 10 Tage lang (bis 25. Oktober) täglich von 10 bis 20 Uhr können die Besucher in das Leben der Hansen vor 100 Jahren schnuppern. Auf dem Dresdner Altmarkt darf ab morgen Töpfern, Korbflechtern und viele weiteren Handwerkern aus damaliger Zeit mit historischem Werkzeug über die Schulter geschaut werden. Des Weiteren werden Lebensmittel, wie Fisch und Wein von ca. 35 Händlern angeboten. Auch die Hansestädte Rostock, Stralsund und Wismar sind mit Infoständen auf dem Altmarkt vertreten. Leider habe ich keine weiteren Informationen sowie Bilder gefunden. Bei 10 Tagen findet sich aber sicherlich ein wenig Zeit, um den Markt selbst ein wenig zu erkunden bzw. repräsentative Fotos für den Blog zu machen. Nachtrag zum 16. Oktober: Leider habe ich es noch nicht auf den Hansemarkt geschafft - mir bleiben ja auch noch 8 Tage. Dennoch wollte ich eine kurze Erläuterung bzw. eine Begriffsdefinition der "Hansen" hinzufügen. Die sogenannten Hansen Hanseaten stammen aus der Zeit vom 12. bis hin zur Mitte des 17. Jahrhunderts. Eine damalige Vereinigung niederdeutscher Kaufleute, deren Ziel die Sicherheit bei der Überfahrt (hauptsächlich im Nord- und Ostseeraum) sowie die Vertretung gemeinsamer wirtschaftlicher Interessen war. Eine Kurzfassung über die Geschichte der Hanse ist von meiner Seite her nicht möglich - dafür ist deren Geschichte einfach zu lang und meine Zeit nicht ausreichend. Wer sich also weiter darüber informieren möchte, der bildet sich einfach mit Wikipedia weiter.
caro am 14.10.2009 bisher 5 Kommentare

5 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. stefan   14.10.2009

    werden denn auch Märchen aufgeführt? Zum Beispiel “Hans im Glück”. Oder Hanswürste verkauft? Hat Hansa Rostock denn auch einen Stand? Fragen über Fragen :-)
    Aber ich werde sicher mal auf ein Fischbrötchen vorbeischauen und ebenso versuchen, ein paar Stimmungsbilder anzufertigen.

  2. caro   14.10.2009

    vielleicht triffst du ja Hansi Hinterseer ;)

  3. stefan   14.10.2009

    wen? :-)

  4. stefan   17.10.2009

    ich will ja ni immer klugscheißen: aber ich glaub das wort “hansen” gibt es nicht – höchstens einen mike hansen ;-D http://www.youtube.com/watch?v=yosW9MJ5Rco

    es gab wohl eine große hanse (die norddeutsche). und um die geht es auch hier bei dem markt wenn ich das richtig verstehe.

    man möge mich eines besseren belehren. am besten auf dem markt bei ner fischsemmel und nem becks :-)

  5. caro   17.10.2009

    sooo…einen rechtherzlichen Dank an den aufmerksamen Klugscheißer in der Runde.
    Natürlich sind es die “Hanseaten” und nicht die Hansen. In meinem jugendlichen Leichtsinn kann sowas schonmal passieren.
    …so und wann kriege ich mein Becks (das Fischbrötchen kannste alleine essen)? Dann erklär ich dir in einem eigens angefertigten Vortrag die Deutsche Hanse. :D

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)