Imagefilme von Dresden

Seit letztem Jahr stellt die Dresden Marketing GmbH (welche seit November 2008 für die Vermarktung Dresdens als Tourismus-, Wissenschafts- und Wirtschaftsmetropole verantwortlich ist) über einen eigenen Youtube-Kanal Imagevideos von Dresden ein. Für den Laien wie mich durchaus anspruchsvoll produziert - aber der Gedanke bzw. Stadtstolz will bei mir meist nicht so recht überspringen. Es wirkt etwas aufgesetzt und gekünstelt - ich will nicht sagen blutleer, aber irgendwie emotions- und leidenschaftslos. Ohne den Videokünstlern zu nahe treten zu wollen (ich freue mich hier natürlich auch über gegenteilige Meinungen). Los ging es damals übrigens mit einem Imagefilm über die Dresdner Neustadt als junges Szeneviertel. Nun gibt es ja auch noch Menschen in dieser Stadt, die wie wir sehr gern hier wohnen und Dresden für die schönste Stadt der Welt halten ;-) Und ein paar von denen versuchen (wenn auch nachvollziehbar als Eigenwerbung) mit enormem Aufwand, die Imagefilm-Ehre Dresdens zu retten. Heute wurde wieder so ein Video Marke "Gänsehaut" veröffentlicht. Die Künstler standen vom Sommer bis Herbst 2010 mit ihrer Profikameraausrüstung über viele Stunden an mehreren Orten (sogar auf einem Elbdampfer) und haben daraus ein dreiminütiges Zeitraffervideo gezaubert. Doch genug der Vorrede - lasst es einfach auf euch wirken. Immer und immer wieder :-) Locations (soweit ich das erkennen konnte) sind:
  • Südhöhe / Brücke Autobahnzubringer B 170 / Blick Richtung Stadt
  • Blaues Wunder (Loschwitzer Elbbrücke)
  • Blick von der Spitzhausanhöhe (?)
  • Wald ;-) (evt. die Dresdner Heide)
  • Fahrt mit der Sächsischen Dampfschiffahrt vom Blauen Wunder zum Terrassenufer
  • Brunnen am Albertplatz
  • Neumarkt mit Frauenkirche
  • Hauptbahnhof
  • Rummel im Ostragehege u.a. mit den Fahrgeschäften Riesenrad und Eclipse
  • Tunnel Wiener Platz
  • Petrikirche
  • Marienbrücke
  • Einkaufszentrum Centrum Galerie (nette Perspektive übrigens)
Link zu den Videodrehern: Timelapse Recordings
stefan am 05.01.2011 bisher 6 Kommentare

6 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. […] Schön in Szene gesetzte Zeitraffer-Aufnahmen von Dresden, die die Stadt richtig freundlich und modern wirken lassen. Video von T-Recs, via Style DD […]

  2. Jens   05.01.2011

    Nett.
    Ohne Zweifel ein wunderbarer Timelapse-Film. Technisch super umgesetzt, insbesonders die Fahrt über die Marienbrücke ist sehr beeindruckend. Allerdings würde ich es nicht als Imagefilm für die Stadt Dresden ansehen. Dafür fehlt einfach ein Thema. Man merkt aber auch, dass das nicht die Absicht der Aufnahmen war.
    Mir persönlich gefallen die Filme der Dresden Marketing GmbH sehr gut. Auch der Film zum Striezelmarkt (http://www.youtube.com/watch?v=I8d2mLHq3e8) hat was (wenn auch teilweise sehr kitschig).

    • stefan   05.01.2011

      fragt sich gerade, ob denn ein imagefilm unbedingt ein thema haben muss. reicht nicht “ansichten von dresden”? letztendlich geht es ja darum, dem auswärtigen die stadt in seiner schön- und besuchenswertheit angemessen rüberzubringen. nach dem motto “ooooch – da will ich auch mal hinfahren” :-)

  3. caro   05.01.2011

    wow, klasse video … die wolken ab 0:52 genial, centrum galerie spitze ….

    • stefan   05.01.2011

      diesen abendlichen l.a.-mäßigen blick vom berg find ich auch sehr sehr geil

  4. […] Eyes (Die emotionalsten Worte die wir jemals auf eine unserer Arbeiten bekommen haben !) – styleDD – kleinstadtgedanken – BlechBlog – Michael Wünsche – lens-flare.de – XBNZ – Devil Photography – […]

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)