Kick it like … Dresden!

Das erste WM-Spiel der Frauen hat Dresden gut über die Bühne gebracht. Nordkorea gegen die USA war ein faires Spiel, das gut von der Unparteiischen Bibiana Steinhaus geleitet wurde. Die Stimmung im Stadion war bei schönstem Sonnenwetter grandios, das Stadion fast ausverkauft und ein paar Mal läuft eine La-Ola Welle durch die Reihen. Viele Zuschauer interessierte das Ergebnis (2:0 für die USA) nicht so richtig, hauptsache, sie hatten Bratwurst, Brezel und Bier da. Und wenn die Eisfrau kam, wurde die auch gleich noch angehalten. Einige Zuschauer machten gleich auch noch Werbung für den Heimatverein, in dem sie "Dynamooooo" riefen. Viele Kinder waren dabei, der ein oder andere wünschte sich einen Elfmeter, viele hatten USA-Flaggen dabei. Alles in allem ein richtig schönes Familienfest. P.S. Die Nordkoreanerinnen haben deswegen verloren, weil bei einem Spiel im Juni der Blitz einschlug. Aha.
anja am 30.06.2011 bisher 2 Kommentare

2 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. le petit papa   02.07.2011

    Räusper… auch auf die Gefahr hin, dass ich gleich gesteinigt werde, aber wie war das nochmal mit dem Pferderennen und den Eseln?

    Preisen wir es als Familienfest, aber bitte auch nicht mehr =0)

  2. Stefan   05.07.2011

    Hehe, fehlt nur noch die Werbung für die Veranstaltungsstätte, wo man “richtig großen Sport” sehen kann :-D

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)

Schlagworte: , ,