Palais-Sommer am Japanischen Palais

Der Palais-Sommer geht nach 2009 und 2011 in seine 3. Runde. Seit gestern nun gibt es hinterm Japanischen Palais dreieinhalb Wochen lang  jeden Abend Kunst und Kultur zu erleben, nämlich abwechselnd Musik, Hörspiele, Yoga, Malerie, Filme, Lyrik und Tanz. Der Eintritt ist auch dieses Jahr frei und zeitiges Kommen sichert die schönsten Plätze ;) Letztes Jahr wurde übrigens 8.230 Besucher gezählt. Wir wünschen den Veranstaltern einen weiterhin schönen August und viele Kulturbegeisterte Besucher in diesem Jahr. Programmpunkte (ohne Datum und Gewähr):
  • Klaviernächte: Leonid Egorov (Moskau), Hana Vlasáková (Prag)
  • Hörspiele: Tod in den Sternen, Eiskalt wie der Tod, Am Rande der Finsternis, Ein Toter aus Afrika, Der unsichtbare Gegner, Der wunde Punkt, Bilderrätsel, Tödliche Fracht, Tod im Paradies, Heimliche Liebschaften
  • Filme: Klassiker (Orphée, Andrej Rubljow, Der Spiegel, Goya, Die Vergessenen, Stalker, Ein andalusischer Hund / Das goldene Zeitalter, Solaris, Hälfte des Lebens) und Künstlerportraits (Niki de Saint Phalle: Wer ist das Monster - Du oder ich?, Drei von vielen, Zeichnen bis zur Raserei - Der Maler Ernst Ludwig Kirchner, Picasso - Le mystère Picasso, Das Mädchen mit dem Perlenohring)
  • Malerei: Aktmalerei im Park, Dresdner Bildermarkt am Stadtfest-Wochenende, Finissage Plein Air und Preisverleihung Canalettopreis
  • Ballett: Pucks Sommernachtsträume
  • Poesie: Lesenacht, Lichtkunstperformance
  • Yoga im Park: Mitternachtssession, Mittagssession, Tagessession
Vom 1. bis 15. August kann auch eine Lounge mit gastronomischem Service für Gruppen bis 25 Personen gebucht werden. Alle Infos zum Palaissommer gibts hier: www.palaissommer.de und natürlich auch hier: facebook.com/pages/Palais-Sommer/  

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)