Tattoo Convention Dresden

Bereits seit 2005 findet jährlich die Tattoo Convention in Dresden statt - dieses Jahr wird am ersten Wochenende im Februar (04. und 05.) geladen. Im Alten Schlachthof finden sich wieder die fanatischen Anhänger aber auch die "einfach Interessierten" der Tattoo- und Piercingkunst ein. Wer möchte, der kann vor Ort neu "verziert" werden. Eine rechtzeitige Anmeldung wird in dem Fall allerdings empfohlen, wobei es mittlerweile schwer werden wird, noch einen freien Termin zu kriegen. Ansonsten heißt es staunen und inspirieren lassen. Auf dem Weg entlang der vielen Aussteller kann live beim Stechen oder Piercen zugeschaut werden. Auf einer Bühne wird in unterschiedlichen Rubriken nach den Besten der Kunst  gesucht. Best of Large, Best of Colour, Best of Crazy ... um nur Einige zu nennen. Durch das Bühnenprogramm führt dieses Jahr Martin Kesici. Martin wer? Ich sag's euch. Der Typ, der damals bei einer Casting-Show mitgemacht hat. Der Typ von dem man seit Jahren nix mehr gehört hat. Der Typ, der letztens unter den ganzen Y-Promis ins Dschungelcamp gezogen ist, weil er Geld braucht. Hat er zugegeben, ist ja nichts Neues, das ganz Deutschland mehr Geld braucht. Genau deeeer Martin Kesici - mit den langen Haaren und dem komischen Bart. Aber ein Teil seines Körpers ist bedeckt mit Tattoos, insofern passt er da genau hin. Und ich wette, dass er das Camp nuuuuur verlassen hat, um sich ordentlich auf die Convention vorzubereiten. Wahrscheinlich bezahlen "wir" mehr, als dieser Privatsender mit den drei bunten Buchstaben. Ich jedenfalls bin gespannt, was mich erwartet. Werde es mir dieses Jahr das erste Mal anschauen. Wahrscheinlich erst am Sonntag, aber neugierig bin ich auf jedenfall. Das Jahr hat gerade begonnen. Ohne Tattoos bin ich ins Jahr gestartet, Ende des Jahres wird es wohl anders sein und vielleicht finde ich endlich die Inspirationen, nach denen ich solange gesucht habe, genau dort - auf der Tattoo Convention im Alten Schlachthof. Weitere Infos sowie den Kartenvorverkauf findet ihr auf der offiziellen Seite. Eine Facebook-Seite gibt's natürlich auch - ich weiger mich aber noch mit diesen Seiten zu arbeiten. Püüühhh.
caro am 23.01.2012 bisher 7 Kommentare

7 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. stefan   23.01.2012

    ach ihr jungen leute :) viel spaß!
    und laut medien kriegen die kandidaten wohl niedrig 5stellig .. und er wegen vorzeitig 75%. glaub kaum, dass da die convention mehr bietet. aber eigentlich auch wurst.

    • caro   24.01.2012

      War auch mehr Ironie als alles andere ;)

      • stefan   31.01.2012

        oh das hab ich nicht bemerkt. na gut :)

  2. Stichling   24.01.2012

    Vorsicht!

    “Arschgeweih” war gestern. Letztens einen anderen bösen Begriff für flächige Tattoos bei Damen gehört: “Schlampen-Stempel”.

    Drum prüfe, wer sich . . . dauerhaft pieksen lässt. Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang. . . .
    (Schiller, Die Glocke)

    • caro   24.01.2012

      Auch schon von dem bösen Begriff gehört ;)
      Ich denke, wer sich etwas mit Bedeutung stechen lässt, der wird nicht bereuen.

  3. stefan   31.01.2012

    schlampenstempel haha. fast so schön wie das “arschfax”.

    • caro   31.01.2012

      Arschfax? … haha.

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)