Vapiano – Italienisch essen ein klein wenig anders

Ich bin wieder hier ;) -> nach langer Abwesenheit auch mal wieder von mir ein kleiner Beitrag zur Dresdner Kultur. Normalerweise spielt sich ein Abend beim Italiener so ab, dass man sich in einer Lokalität niederlässt und von den Köchen kulinarisch verzaubern lässt. Ich liebe das italienische Essen. Angefangen bei Bruschetta über Pizza und Pasta, bis hin zu Panna Cotta. Sovieles, was man essen möchte - sovieles, was sich leider auch an die Hüften ran macht. Seit einer ganzen Weile (fragt mich...vielleicht zwei Jahre!?!?) gibt es in Dresden das Vapiano - günstig gelegen in der Prager Zeile zwischen Rundkino und Kristallpalast. Eine "FastFood-Kette" der besonderen Art, meines Erachtens eine der besten Ideen im Bereich Franchising - und eine der Leckersten. Aufgebaut im Stil einer Kantine, wo Jeder dem Koch beim Zubereiten seiner Speise(n) zugucken kann. Am Eingang erhält man eine Karte, über die Getränke und Essen gebucht werden - man muss sich allerdings selbst kümmern - bezahlt wird zum Ende am Ausgang. Pizza, Pasta, Antipasti - an der Auswahl gibt es nix zu meckern. Satt wird jeder. Erst recht, wenn er bei den Desserts angekommen ist. Immer wieder ein kleiner Kampf, aber die Vernunft siegt meist. ;) Auch die Aufteilung der Sitzgelegenheiten ist für dieses Kantinenfeeling recht gemütlich eingerichtet. Wohl eher auf Laufkundschaft bedacht sitzt man teilweise jedoch relativ eng zusammen. Zeitweise "muss" man sich mit Anderen einen Tisch teilen. Außerhalb der modernen Essenszeiten findet man jedoch immer ein lauschiges Plätzchen an dem gemütlich geplaudert und gesündigt werden kann. Im Sommer herrscht Freiluftfeeling an den Tischen davor - mit Blick auf die shoppingsüchtigen Dresdner. Bequemes sitzen ist allerdings was anderes - Hallo Bierbankflair. Das Alles ist jedoch relativ, denn das Vapiano versprüht seinen Charme und verzaubert die Kundschaft. Preislich gesehen kann man auch nicht meckern. Die Nudeln werden direkt vor Ort gefertigt und auch die restlichen Zutaten sind (man hofft es doch zumindest immer) frisch - krieg' ich gleich wieder Appetit. Empfehlen kann ich diese Lokalität defintiv. Mein Lieblings- und Stammlokal - wer keinen exklusiven Service benötigt und sich selber um sein Essen kümmern kann ;) der findet sich im Vapiano wieder.
caro am 22.03.2010 bisher 2 Kommentare

2 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. stefan   22.03.2010

    soso .. “gesündigt werden kann” .. liest sich lustig ;-)

  2. daniel   25.08.2010

    das ist ein trend der aus den asiatischen küchen kommt ! ich kann es auch nur begrüßen dem koch auf die finger gucken zu können :)

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)