WM 2010 – Public Viewing in der Dresdner Neustadt

Dadurch, dass ich mir vor über einer Woche einen Termin beim ansässigen Edel-Frisör in der Äußeren Neustadt besorgt hatte (für 28,50 gab es neben einer ausgiiiebigsten Kopf- und Nackenmassage und 2 Gedecken in Form von Sekt und Sprudel auch eine Beratung, einen tadellosen Schnitt und Small-Talk), hat sich das eine halbe Stunde später startende entscheidende Deutschlandspiel der WM-Vorrunde für mich auf eben just auf die Neustadt konzentriert. Mit der Begleitung wurden dann anschließend die Biergärten und Lokale auf Tauglichkeit abgeklopft und letztendlich landeten wir in einem Pub auf der Louisenstraße, klaubten uns dort zwei freie Stühle von einem Tisch und postierten uns mittig im Lokal um dort die nicht ganz tadellose bebeamte Leinwand auf Siegchancen und erhoffte Tore der deutschen Elf zu bejubeln. Der auf 9 Uhr postierte Fernseher wurde indes vom Stehblock im Pub verdeckt. Vorher noch unter anderem im Café Kontinental (großer Fernseher, aber voll), dem Louisengarten (kleiner Fernseher und auch voll) sowie dem Biergarten der Katy's Garage (mehrere Bildschirme und eine dicht umlagerte Leinwand) vorbeigeschaut - aber hier keine erfreulichen Beobachtungsbedingungen vorgefunden. Lustigerweise stieß dann noch der befreundete Blogger Stefan Jung nebst Schulfreund zu uns, um sich mit Vuvuzela und Fan-Rassel bei den etwas konsternierten Tischgästen Gehör zu verschaffen ;-D Die Bedienung im Irish Pub war übrigens flink, freundlich und servierte geduldig die angenehm monetarisierten Getränke (ein Guiness und zwei Radler) an den erschlossenen Sitzplatz. Suchworte: dresden, weltmeisterschaft, fussball, kneipe, biergarten
stefan am 23.06.2010 bisher 3 Kommentare
dresden

3 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. AntonLauner   24.06.2010

    Hübsch und urig ist es in Achims Trödelhof mit großer Leinwand und ausgefallenen Urinalen … Darf man fragen, welchen der Neustädter Edelfrisöre du besucht hast?

    • stefan   24.06.2010

      ja stimmt – hatte ich auch schonmal gelesen bei dir. hoffe ich schaffs mal mir ne meinung zu bilden.

      p.s.: directors cut

  2. Anja   28.05.2011

    Ich dachte Public Viewing heißt, dass man an der frischen Luft ist und nicht im miefigen Pub schaut(nichts gegen das Etablissement selbst), aber so draußen an der Luft fetzt das viel mehr!!! Obwohl, da gibts dann keine nette Bedienung=)

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)