Auf und davon mit Casper

Da isser wieder. Der Casper. Cas. Benjamin. Wie auch immer man ihn nennen mag.

Am 8. Juli erschien sein langerwartetes Album “XOXO” eeeendlich. Schon vorher wurde über einzelne Tracks des Albums kommuniziert, diskutiert, gelobt und sicherlich in einer kleinen dunklen Ecke auch gemeckert (alles Emo-Mist und so – ja ja bla bla). Lange ist’s her, dass ein deutsches Album so sehnsüchtig erwartet wurde. Er weiß, wie er die Werbetrommel zu drehen hat – ist aktiv auf Twitter und Facebook. Doch schon zu Beginn der Vorbestellungen brach bei einem großen Musikvertreiber im Internet der Server kurzzeitig zusammen. Zuviele Seitenaufrufe. Verrückte Fans sind sie alle.

Umso weniger überrascht es, dass Caaaas nun aktuell in den Albumcharts auf Platz 1 ein(!!!)gestiegen ist (ging gestern durch die ganzen sozialen Netzwerke). Platz eeeeeeins! Waaaaahnsinn, genial.

Shame on me. Ich habe das Album immer noch nicht. Schon 11 Tage auf dem Markt. Schlagt mich. Hasst mich.
Dennoch liebe ich den größtenteil der Scheibe bereits jetzt. Habe mittlerweile die Hälfte der Songs irgendwo schon einmal gehört. Radio, Internet, überall ist Casper ja gerade aktuell. Vorallem von und bei fritz! erntet er viel Ruhm. Verständlicherweise. Unsere regionalen Radiosender könnten sich da ein Stück von Abschneiden.
Doch solange ich das Album noch nicht komplett gehört habe, möchte ich mir kein Urteil bilden. Ein bestimmtes Video wollte ich euch aber nicht vorenthalten. Ist kein offzielles Ding von Casper, sondern einfach nur mit “Benjamin-Musik” hinterlegt.
Auf und davon – dieses Lied und dieses wunderschönes Video. Roadtrip ohne Grenzen. Über das Filmmaterial mag man diskutieren wollen. Schon eher etwas für die Ü18-Generation … oder vielleicht Ü14? Keine Ahnung, aus dem Alter bin ich lange raus.
Aber ich bin verliebt – in dieses Werk und ich hoffe, dass es nicht innerhalb weniger Tage wieder entfernt wird.

hier geht’s zum Video

Casper kommt übrigens im Oktober wieder auf Tour. Yeah!
Wieder nach Dresden! Doppel-Yeah.
Ich freu mich und werde versuchen zeitnah zu berichten.


caro am 19.07.2011 bisher 2 Kommentare

2 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. anja   21.07.2011

    Sagt mir jetzt gar nichts – aber man lernt ja immer dazu

  2. stefan   21.07.2011

    da merk ich mal wieder, dass ich alte werde – der platz 1 der albencharts spricht ja dann doch schon von halbem mainstream und ist damit auch kein geheimtipp mehr. aber wenn ich mir das so anhöre, fehlt mir auch irgendwie der zugang. ist mir fast schon zu aufgesetzt diese sprechmusik-art und -weise. also quasi nicht mein ding.

    aber solange die jungen leute sich darüber freuen, und sich mit unserer schönen sprache beschäftigen solls mir recht sein :-)

Eine Meinung, Frage oder Anmerkung dazu?
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar!

deine E-Mail oder Website angeben? (optional)

Schlagworte: , , ,